Beitragsseiten

In den History Parts I - VII kann man nachlesen wie das Chapter im Jahr 2000 entstand, wie es gewachsen ist und über 8 Jahre Bestand hatte.

Bis zum Februar 2008. Da ergaben sich plötzlich und unerwartet Spannungen im Chapter. Dies führte zu unüberbrückbaren Differenzen zwischen einzelnen Membern, dem Sponsoring Dealer/Vertreter und dem Vorstand des THCG. Deshalb wurde das Chapter am 30.03.2008 aufgelöst! 
Mit dieser Tatsache konnten sich manche Gründungsmitglieder und Mitglieder der ersten Stunde nicht abfinden!

Aus diesem - und nur aus diesem - Grund wurde das Chapter am 19.05.2008 mit Hilfe der Firma MotoMaxx wieder zum Leben erweckt! Ein Teil der Ex-Member des Thousand Hills Chapters formierte sich in einer Gruppe, den 45-Bad-Friends, ein anderer Teil gründete das Thousand Hills Chapter Germany.
Beide Gruppen haben ein gemeinsames Ziel ...ride save and have fun...

Beim Lesen der History Parts kommen viele alte Erinnerungen an eine sehr schöne Zeit zum Vorschein. Um diese Dinge nicht zu vergessen wurde diese History-Seite ins Leben gerufen.

Das "neue" Thousand Hills Chapter Germany gibt es seit 2008 und hat eine Zeit voller Spass, Freundschaft und Zusammenhalt erlebt.

Read this safe and have fun


Thousand Hills - Die Story - Part I

The beginning

Nachdem Bill Harley und Arthur Davidson 1901 ihr erstes Motorrad gebaut hatten ging ab 1903 die Motorradmarke Harley-Davidson als verkaufsfähiges Produkt auf den Weg. Es wurde zusammen mit den Brüdern Walter und William Davidson die Harley-Davidson Motor Company gegründet. In 1908 wurde aus einer Werkstatt in Milwaukee eine Fabrik, so das ab 1909 der erste V-Motor gebaut werden konnte. Mitte der 90 er Jahre blieb einigen Jungs und Mädels aus der hiesigen Region nichts anderes übrig, sich auch solch ein Mopped der Marke Harley Davidson zu kaufen. Sie trafen sich am Fuße der Hohensyburg (Treff zwischen Hagen und Dortmund in NRW) und verabredeten sich regelmäßig gemeinsam ihr Lieblingsstück durch die Gegend zu bewegen oder einfach nur um zu Quatschen und zu Fachsimplen.

The idea of foundation
 
Hieraus entstand dann Ende der 90er der Gedanke sich um die richtige Moppedmarke, nämlich um ihre Harley-Davidson zu organisieren. Man traf sich immer öfter und der Wunsch einer festen Gruppierung um Ihre Harley wurde immer intensiver. Der Gedanke ein eigenes Chapter in der 1983 gegründeten Harley Owners Group (dt.: Harley Besitzer Gruppe) -sprich- H.O.G. zu gründen reifte, um damit den Mythos Harley-Davidson mit mittlerweile über 750.000 anderen gleich gesinnten H.O.G.- Membern zu teilen. Chapter = Division der weltweiten Organisation aller Harley-Davidson Eigentümer. Die Fa. Motomaxx (Hochofenstraße 9, 58135 Hagen) wurde als ortsansässiger Sponsoring Dealer (Harley-Davidson Vertragshändler) kontaktiert. Mit dem Dealer zusammen entstanden konkrete Überlegungen zur Gründung eines eigenen ortsansässigen H.O.G.- Chapter. Im Vordergrund dieses Chapter sollte nicht so sehr die Vereinsmeierei, sondern der Spaß am Mopped Harley stehen.

The name

Die Überlegungen rund um die Gründung, die Ausführungen zu verschiedenen Details aber auch die Namensgebung gestalteten sich schwieriger als erwartet, da die Gemeinschaft der Jungs und Mädels aus den sauerländischen, bergischen und märkischen Kreisen und verschiedenen Städten aus NRW / Germany kamen, sollte dieses auch irgendwie in der Namensgebung mit berücksichtigt werden. Nach langen und schwierigen Gedankengängen wurde u.a. eine Gemeinsamkeit der interessierten boys & girls aus der Region gefunden. Es war etwas Globales aus der Region, nämlich die der Hügel / Berge. (englisch = hills). Da diese Region über eine enorme Menge dieser Hügel / Berge verfügt, stand die Zahl 1000 (englisch = thousand) für eine große Anzahl. Die Begriffe der Division der Harley Owners Group nämlich der Begriff: Chapter und das Land Deutschland Germany sollten im Namen gemeinsam vereint werden. Diese vier einzelnen Begriffe wurden zusammengefügt. Wir hatten einen Namen : Thousand Hills Chapter Germany - THCG -

The aftereffects 1999 and foundationyear 2000

Die ersten Überlegungen zur Gründung dieses Chapter waren gereift, inzwischen weiter fortgeschritten und auf den Weg gebracht worden. Kontakte zwischen der nationalen Harley Owners Group Deutschland und der Interessengruppe unser Chapter Thousand Hills waren entstanden und weitere Überlegungen der Gründung nahmen konkrete Formen an. Details wurden geregelt. Die H.O.G. Satzung Deutschland wurde auf eigene Belange modifiziert und in eine Schriftform, die eigene Chaptersatzung transportiert. Erfahrungen anderer halfen weiter. Endlich, im Sommer 2000 war es dann soweit, 17 Personen waren bei der Geburtsstunde in der Gaststätte Rhinestone anwesend. Am 07. August 2000 war der offizielle Gründungstermin des Thousand Hills Chapter Germany (THCG), die Chapternummer war und ist 9908. Das erste Vorstandspräsidium um den Charterpräsi Karl Heinz Schlöter und seinen Vize - Michael Bürger - Pony setzten sich um die Foundation des THCG mit enormer Schaffenskraft ein und das Kind Chapter fing an zu krabbeln. Ein erster regelmäßiger Treffpunkt für das jungfräuliche Chapter war gefunden, nämlich die Gaststätte Platane in Witten. Zweimal im Monat war regelmäßiger Treff. Im September 2000 wurde eine erste Kennenlernparty veranstaltet. Über die Firma MotoMaxx, Sponsoring Dealer des Chapter, wurde dieser Termin in Hagen und Umgebung publiziert. Weitere Interessierte kamen zu dieser Kennenlernparty.

The never ending chapterstory

Ab dem Jahre 2000 fanden dann weitere Chapter- und Sommerpartys statt, regelmäßige Treffen anderer Chapter auf nationaler und internationaler Ebene wurden besucht, gemeinsame Sonn- und Wochenendfahrten wurden unternommen, Fahrsicherheitstrainings und Erste - Hilfekurse wurden besucht, Schrauberkurse durchgeführt, 2003 wurde eine karitative Veranstaltung - nämlich das Charity-Fire in Remscheid erstmalig initiiert, Dealer-Veranstaltungen wurden begleitet und gemeinsame chapterinterne Weihnachtsfeiern durchgeführt. Kontakte mit ortsansässigen MCs entstanden. Auch Öffentlichkeitsarbeit wurde bei lokalen Feiern im hiesigem Raum betrieben. Im Allee Center in Remscheid, Wuppertaler DAY OF THUNDER und beim Stadtteilfest Wuppertal-Langerfeld sind bzw. waren wir präsent, wie auch bei verschiedenen Abschlussveranstaltungen (z.B. Endspiel Rhein Fire - World Bowl X im Rheinstadion Düsseldorf) oder bei der in Hamburg stattgefunden 100th- Anniversary Party waren Chaptermitglieder anzutreffen. Die Flower-Power Party in Oelde ist ein fester Bestandteil im jährlichen Chapterprogramm geworden. Neben all diesen Dingen werden auch private Feierlichkeiten gerne von den Membern wahrgenommen. Eine Chapterhomepage wurde ins Leben gerufen und das Kommunikationsmittel elektronische Mail mit chapterinternen Newslettern findet seit geraumer Zeit regen Anklang bei allen Membern. Kreative Köpfe schufen Pins und Patches für das Chapter. Viele Anschaffungen wurden für das Harley- und Chapterinterne Leben getätigt. Neue Freundschaften auf privater und nationaler Ebene wurden begründet. Insbesondere entstand in 2003, durch unseren Headroadcaptain Kurt, eine innerdeutsche Freundschaft mit dem Green Hills Chapter, Thüringen.
Der Charterpräsi, Karl-Heinz Schlöter ist inzwischen aus dem Chapter aus persönlichen Gründen ausgeschiedenen, im Präsidium hat sein Nachfolger Matthias Malewicz mit Vize Pony von 2001 bis 2003 das Zepter geschwungen. Ab Januar 2004 ist der neue Vorstand um das Chartermember Pony M. Bürger als Präsi und Kurt Bauerhin als Assistant Director in Amt und Würden.
Vorübergehend war das Hasper Ballhaus nahe dem Dealer-Stützpunkt in Hagen der Chapter-Treffpunkt. Unser aktuelles Stammlokal seit Spätherbst 2003 ist das Haus Söding in Hagen- Garenfeld. Weiterhin ist auch hier jeder erste und dritte Freitag im Monat ab ca. 19:00 Treff.
Der Sponsoring Dealer MotoMaxx hat inzwischen ein zweites Geschäftslokal in Remscheid (Kipperstraße) eröffnet.


The present, the future, the wish and the hope

Der Secretary, Treasurer, die Roadcaptains, die Lady of Harley, der Activities-Officer, der Webmaster, die Saftey-Officers, der Member-Officer, der Photographer, die Kassenprüfer und der Chapterausschuss sind wichtige zu besetzende Positionen. Die jeweiligen Inhaber dieser Positionen erfüllen ihre Aufgaben mit Herzblut und sind für das Chapterleben von enormer Bedeutung.
Jeder ist wichtig im Chapter, ob Fahrer oder Beifahrer, Anwärter oder interessierter Gast, er bereichert uns. Der Enthusiast ist eine Bereicherung für uns Alle! 
Einige Wenige haben das Chapter verlassen, viele Neue sind mittlerweile seit der Gründung dazugekommen.
Das Chapter ist inzwischen seit der Gründung anzahlmässig auf ca. 60 Member gewachsen, es ist immer noch Zuwachs zu erwarten, da sich immer mehr Interessierte von dem Phänomen Harley infizieren lassen. Die Gemeinschaft der Member kommt aus allen Bevölkerungsschichten und Klassen der Region, im Chapter besteht kein Klassenunterschied zwischen den Menschen. Wir sind alle der Marke verbunden und leben Harley-Davidson, ob Sporty-Fahrer oder Big-Twin-Junkie. 
Für die Zukunft stehen viele Ereignisse auf unserem Terminplaner, wir hoffen, dass wir neben all diesen geplanten Dingen, die wir auch in die Tat umsetzen möchten, nicht das Wesentliche nämlich das Harleyfahren zu kurz kommen wird. Wir erfüllen uns unsere Träume, unsere Leidenschaft, wir gönnen uns Freiheit, Abenteuer, das beste Mopped und guten Asphalt unter den Rädern.

Wie in jeder Familie kann es mal kleinere Querelen geben, doch eines soll bei uns weiterhin im Vordergrund stehen: 
Unsere Harleys und Spaß !!!

Lets hope for all things, good friends and a best drive in the future
RS 
Member


A new part of THC life - Part II

Die Gründungs- und Findungsjahre sind vorbei, im Chapter pulsiert das Leben, viele Ereignisse füllen den Eventkalender. Die Anzahl der Member im THCG wächst weiterhin. Neue Freundschaften entstehen. Bestehende werden noch intensiver gelebt. Auf unserer Homepage im Link / Termine werden regelmäßig Events und Partys publiziert. Die Events und Treffen werden aktiv von den Membern wahrgenommen, manchmal von fast allen, manchmal von wenigen oder sogar nur von einzelnen. Welche Termine der Einzelne mitnimmt ist recht unterschiedlich, denn es gibt trotz alledem ein Leben neben der Harley. Doch wo immer wir erscheinen, wir wollen die Dinge erleben und genießen. Aber gerade in den Monaten von März bis Oktober eines Jahres, den DRIVE-Monaten, sind häufige Terminüberschneidungen der Aktivitäten gar nicht zu vermeiden.
So what´s happen in 2004.

The next decade

  • 2004 / 1st half - 

A chapteryear and the events

Anfang Januar 2004 besuchten einige Member die 10. Int. Indian und Harley Show in Hilden und eröffneten die Chapterjahresaktivitäten.
Die in der Jahreshauptversammlung am 10.01.2004 vorgetragenen Satzungsänderungen wurden weiter konkretisiert und umgesetzt. Ein neuer Vorstand wurde gewählt.
Der Auftakt zu den privaten Feiern im Chapterjahr 2004 war die Geburtstagsfeier am 07.02.2004 von Therese. Bei Karl-Heinz und Therese waren alle Member zu einer Glühweinparty eingeladen. Das Harley Open House des Sponsoring Dealer MotoMaxx, an dem die Member trotz eisiger Kälte am 28.02.2004 vertreten waren und für das leibliche Wohl zuständig, brachten der Chapterkasse wiederum einen Reinerlös für zukünftige Chapteraktivitäten.
Im März 2004 war für viele Member die Dortmunder Motorradmesse Pflicht. Ende März 2004, fand das erste Treffen unserer LOH im Chapter regen Anklang. Eine neu gestaltete Website wurde durch die neue Webmasterin „ Alex“ Alexandra aktiviert. Die neue Site findet enormen Zuspruch bei allen Membern und Freunden. Bilder, Roadbook, Guestbook u.v.m, die Homepage ist super und auch immer aktuell dabei. Auf die alte Website, die bis zur Ablösung von Stefan Berndt betreut wurde, hatten sich bis zur Ablösung eine Vielzahl von Interessierten eingehackt.
Am 20.03.2004 war die offizielle 10th. Anniversary Party des HOG Niederrhein Chapter. 
Matthias und Till, der Secretary - als Offizieller-, waren bei der Veranstaltung zugegen. 
Die sonntäglichen Touren: Treffpunkt 10:00h bei MotoMaxx, in Hagen Haspe mit der Abfahrtszeit 10:30h beginnen wieder für Jeden der will. Hier finden sich auch immer wieder gerne Tourengäste ein. Bei diesen Fahrten findet stets ein unverbindliches Kennenlernen statt und somit beginnt für viele Interessierte der erste Einstieg sich näher mit dem THCG zu beschäftigen.
Am 02. April 2004 wurde am Chapterabend das „Verhalten im Konvoi“ thematisiert um speziell den vielen neuen Membern das Verhaltensmuster des Fahrens im Konvoi zu vermitteln. Seit Anfang April 2004 finden wir auch einen Link zu diesem Thema auf unserer Site.
Unsere jährliche Großveranstaltung, das Charity-Fire / Osterfeuer fand zum zweiten Mal in Remscheid-Lennep am Ostersamstag, den 10.04.2004 mit überwältigendem Erfolg statt. Nach intensiver Vorarbeit durch unseren Activities-Officer, Thomas, begannen am Karfreitag den 09.04.2004, die eigentlichen Aufbauarbeiten am Festplatz zum Fire. Das Charity-Fire wurde von den Medien angekündigt. Schreibende Zunft / Die Bergische Morgenpost, die Bikerzeitschrift „Bikerszene“, das Lokalradio RSG / Radio Remscheid/Solingen und der WDR- sogar LIVE vor Ort- berichteten über die Veranstaltung. Die Begrüßung der Gäste erfolgte durch unseren Präsi „Pony“, den Lenneper Bürgermeister und eine verantwortliche Mitarbeiterin der Beratungsstelle, Frau B. Gaisendrees. Neben vielen Gästen aus der Lenneper Bevölkerung waren auch Member anderer Chapter wie des Ruhrpottchapter, des Sunset-Chapter, des 5th.Season Chapter, Member aus dem Cactus Chapter und des Independcence Chapter sowie der Green Hills zugegen. Unser Dealer MotoMaxx präsentierte trotz des Sch...-Wetters seine Harleys. Präsi Pony’s Kollege sorgte für Umsatz beim Zuckerkloppen. Die Senior Service, Oldie Cover Band aus Lennep sorgte für die musikalische Unterhaltung. Unterstützend an der Veranstaltung beteiligten sich die Mädchen der Fußballmannschaft des SG Hackenberg als aktive Helfer und sorgten für das leibliche Wohl. Mitarbeiter der ärztlichen Beratungsstelle waren für die Fleischversorgung der Fire - Gäste zuständig. Die Feuerwehr Lennep sorgte für die technische Absicherung des Brandschutzes, denn die Osterfeuer im Bergischen Land brauchen dieses Mal viel Benzin um zu brennen. Ein Feuerwerk beendete die Veranstaltung um ca.22:00 h mit einem leuchtenden Nachhimmel. Nachdem im Jahre 2003 --3.350,00 € -- an die „Ärztliche Beratungsstelle für vernachlässigte und misshandelte Kinder Remscheid e.V." überwiesen werden konnten, wurde die Überweisung zugunsten gleicher Organisation im Kalenderjahr 2004 zwar nicht getoppt. Der Reinerlös beim Charity - Fire wurde einerseits durch unvorhersehbare hohe Kosten enorm geschmälert, andererseits stockten T.Hillsmember durch private Spenden zu Gunsten der Kinder den Überweisungsbetrag auf. Trotz des schlechten Wetters und aller Schwierigkeiten kamen einige Euros diesmal als Überweisungsbetrag an den karitativen Verein zusammen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Akteure, den Helfenden der Ärztlichen Beratungsstelle, der Frw. Feuerwehr Remscheid - Lennep, den Mädchen des SG Hackenberg und allesamt den Gästen die das Osterfeuer trotz des schlechten Wetters zu einer gelungenen Veranstaltung geformt haben.
Unser Headroadcaptian Kurt und der 1. Roadcaptian „ZZ - Top“ Reinhold hatten für kurze Zeit das Charity-Fire verlassen und waren trotz der weiten Anreise vom Roadcaptain - Sicherheitstraining dort einen Tag eher wieder abgereist um erneut tatkräftig beim Osterfeuer zuzupacken.
Der Anfang 2004 ins Leben gerufene Chapterausschuss beweist sich als wichtiges Gremium im Chapteralltag. Im ersten Quartal 2004 wurde für das Kalenderjahr 2005 entschieden, dass zwei Anniversary Party ’s des THCG stattfinden sollen. Die erste Jubiläumsveranstaltung wird im Mai 2005 nur im engsten Kreis des THCG stattfinden. Für den August 2005 ist eine offizielle Party mit Freunden, Bekannten und anderen Chapter geplant.
Am Chapterabend, dem 16.04.2004 wurde der WDR Filmbeitrag über das Charity-Fire im Stammlokal Haus Söding für alle Member gezeigt.
Die Saisoneröffnungsfahrt führte die THills am 17. bzw. 18. April 2004 nach Bernkastel-Kues an die Mosel. Am Samstag den 17.04.2004 traf sich die Hagener Truppe um 12:30 h bei MotoMaxx. Am Rasthof Remscheid wurde die Wuppertaler / Remscheider Truppe bei der Vorbeifahrt am Rasthof der A1 aufgenommen. Während der Tour waren die Member im Hotel Moselblick in Wintrich untergebracht. Auch wenn auf den letzten Metern der Rückfahrt doch noch der Regen einsetzte, so kehrten 17 Harley’s plus entsprechende Gefolgschaft wieder wohlbehalten im Heimathafen - Garage - zurück. Es war ein Wochenende voller Spaß, wunderschöner Straßen und Landschaften sowie gutem Wein. Alle Teilnehmer waren hellauf begeistert.
Am Sonntag, den 25.04.2004, wurde keine Großveranstaltung besucht, dafür fand ein gemütlicher Sonntagsausflug mehrerer Member statt. 10:30 h Treff bei MotoMaxx Hagen und Abfahrt zu ZZ-Top, unserem Roadcaptain zu einer Tasse Kaffee nach Meinerzhagen. Aus einer Tasse Kaffee wurde ein leckeres Grillen. Andere Chaptermitglieder stießen am Wildgehege in Hohenlimburg hinzu. Dieser sonnige Tag endete mit einem gemeinsamen Eisschlecken.
Mai 2004: Am 01.05.2004 hatte die freiwillige Feuerwehr Remscheid Lennep, Helfer des Charity-Fire, ihr Fest. Einige Member sind mal kurz hingefahren, um sich nochmals für die tatkräftige Unterstützung beim Charity – Fire 2004 zu bedanken.

Am Sonntag, den 02. Mai fand im Remscheider Stadion ein Fußballspiel mit buntem Rahmenprogramm statt. Der FC Remscheid war der Veranstalter, ein amerikanisches Footbool – Team, „die Bergischen Löwen“ war präsent. MotoMaxx Remscheid und andere hatten einen Stand. 13 Member des Chapters waren im Stadion vertreten und nahmen gleichzeitig die Gelegenheit wahr, Member von drei weiteren Chapter zu treffen. Auch der HD Stammtisch Remscheid und viele Einzelfahrer z.T. aus Belgien und Holland waren bei der Stadioneinfahrt zugegen. Es gab kostenlose Verpflegungsbons. Trotz der geringen Zuschauerzahl im Stadion selbst, war diese Veranstaltung für die Harleyfahrer ein gelungenes Treffen und eine nicht alltägliche Möglichkeit im Korso durch das Stadion zu fahren. 
Am gleichen Wochenende fand die Tour Malmedy / Belgien des Sunset Chapter statt, zu der unsere Member recht herzlich eingeladen waren. Leider konnten wir aus verschiedenen Gründen nicht teilnehmen.
Durch den Roadcaptain „ZZ-Top“ wurde Olpe (Wenden-Elben) vom 07. bis 09. Mai 2004 als Moppedtreffen erstmalig mit in den Jahresveranstaltungskalender aufgenommen. Ein unkompliziertes Treffen. Leider ist die grosse geplante Ausfahrt zum Moppedtreffen buchstäblich ins Wasser gefallen. Obwohl der Samstag eigentlich trocken, wenn auch kalt war, hatten sich wenige Member auf den Weg gemacht und mal kurz vorbei geschaut. Die Übernachtungsgäste des Chapter sind komplett ferngeblieben. Für 2005 ist wieder geplant das Treffen in die Chapteraktivitäten aufzunehmen.
Das Treffen - 10 Jahre Niederrhein Chapter Krefeld, "Rudolph's auf der Rennbahn" - wurde von unseren Membern vom 14.05. bis 16.05.2004 besucht. Abfahrt zum Treffen war am Samstag den 15.05.2004 um 13:00 h. Auszug der Homepage des NRC. Wir waren dabei.
 Das Mega-Event 2004, die NRC Geburtstagsfeier auf der Krefelder Rennbahn 15. Mai
Kaum noch zu toppen: 
Eine perfekte Organisation, tolles Wetter, nette Gäste von nah und fern und ganz fern sogar aus Brasilien. 
Die Teilnehmer des Naked-Run sorgten für eine bislang auf der Rennbahn einmalige sehenswerte Einlage.
Eine sagenhaft fetzige Beat-Legende (die LORDS), hingerissenes Publikum, tolle Akustik im Verbund mit unvergleichlichem Oldie-Sound...insgesamt ein Erlebnis an das man noch lange denken wird.
Ein besonderer Dank gebührt den Event-Koordinatoren und deren akribischer Vorbereitung, den vielen fleißigen Mithelfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar wäre und natürlich auch dem Betreiber der Krefelder Rennbahn, dessen tolle Anlagen und Räumlichkeiten der Veranstaltung das passende Ambiente gegeben haben.

Von Krefeld aus ging es dann am Sonntag, den 16.05.2004 zum 6.th Charity-Run nach Düsseldorf zu den Schadow Arkaden einer Wohltätigkeitsveranstaltung des Cactus Chapters. Hier wurde für jede Harley die bis 12:00h eintraf 50,00 € für eine karitative Sache gespendet. Für diejenigen Member die nicht direkt von Krefeld nach Düsseldorf gefahren sind war am Sonntag den 16.05.2004 Abfahrt 10:00h ab Motomaxx. Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg. Ca. 1.800 Harley’s machten sich auf den Weg nach Düsseldorf, um den Jackpot von 7.500,00 € für Kinder spenden zu können. Die Spende geht an den Sternthaler e.V. Hinzu kamen noch freiwillige Spenden von Harleyfahrern. Auch in 2005 soll diese Veranstaltung wieder in einer Neuauflage veranstaltet werde. Wir sind wieder dabei.
Das Fahrsicherheitstraining in Lonau / Harz wurde erneut ein voller Erfolg. Die Member des THCG nahmen vom 20.05. bis zum 23.05.2004 teil. Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge: Kurt & Heike Bauerhin, Günter Dabelstein, Wolfgang Gabriel, Peter & Regina Kapp, Burghard Kirchhoff, Dieter & Susanne Krause, Udo Meyer, Peter Nass, Wolfgang Ruprecht, Wolfgang & Alex Stimming, Karl-Heinz, Therese & Rene Wenserski.
Wir trafen uns am Donnerstag, 20.05.04 am Rastplatz Haarstrang. Nachdem auch endlich die Remscheider Fraktion eingetroffen war (Udo hatte fast eine Stunde gebraucht, seine Papiere zu finden), konnte es losgehen. Nach kurzer Autobahnfahrt führte uns Kurt über schöne Landstraßen nach Lonau. Das vom letzten Jahr bekannte Hotel „Lonauer Hof“ war bestens vorbereitet, alle für Biker notwendigen Grundnahrungsmittel waren ausreichend vorhanden.
Pünktlich am Freitagmorgen zur Abfahrt zum Sicherheitstraining regnete es. In Salzgitter war es glücklicherweise (meistens) trocken und alle Teilnehmer waren mit Begeisterung bei der Sache. Es wurden viele wichtige und interessante Übungen und Erklärungen durchgeführt, die wir alle ohne gesundheitliche und Blech- Schäden überstanden. Abends im Hotel wurde dann der erfolgreiche Abschluss des Trainings gebührend gefeiert. Der beste Kurvenfahrer der ganzen Gruppe war mit Abstand der kleine Rene auf seinem „Trike“. „ Immer gut drauf“ Motorradsicherheitstraining, die Fahrschullehrer Michael Ernst und Knut Chlistalla waren wie in 2003 die Instruktoren.
Am Samstag den 22.05.2004 ging es bei eisiger Kälte in die ca. 35 km entfernte Westernstadt Pullmann City II zum Harleytreffen. Wir sahen eine wunderschöne Westernstadt, aber ein enttäuschendes Treffen. Daher fuhren wir noch das Altstadtfest in Osterode an. Dort fanden wir gute Stimmung, leckeres Essen und Trinken und zur Abwechslung mal trockenes Wetter. Der Abend klang in gemütlicher Runde im Hotel aus.
Sonntags fuhren wir, ständig begleitet von dunklen Wolken, zurück. Bis auf einen heftigen Hagelschauer, der uns zu einer Pause zwang, blieb es relativ trocken. Wie die ganzen Tage zuvor erwies sich Kurt als guter Roadcaptain, so dass wir alle wieder zufrieden und gesund zu Hause angekommen sind.
Die 8. Internationale Biker Mania in A – Saalbach- Hinterglemm war vom 20.05. bis 23.05.2004. Doch in diesem Jahr waren im Vergleich zur den vorhergehenden Jahren nur wenige Chaptermember am Start, da zeitgleich eben das Fahrsicherheitstraining in Lonau stattfand. „Saftey first“. Dennoch hat den wenigen, weitangereisten Membern des Chapters aber auch diese 8. Internationale Biker Mania in A-Saalbach-Hinterglemm wiederum sehr gut gefallen. Sie wünschen sich für das Kalenderjahr 2005 erneut eine regere Beteiligung. Für 2005 wird Seitens des Chapters versucht werden, die Terminkoordinierung besser zu bewältigen.

Pfingstfrühstück des Ruhrpott Chapter in der Steel Factory Bochum

Einige Member folgten am Pfingstsamstag der Einladung des Ruhrpott Chapter. 
An alle Pfingst-Daheimgebliebenen,- so lautete die Einladung -, damit wir auch wirklich die Feiertage ohne Arbeit geniessen können, hat sich Susanne geopfert und macht für die Member des Ruhrpott-Chapters am Pfinsstsamstag ein außerplanmäßiges Chapterfrühstück.
Zu diesem Event waren wir auch eingeladen.
Die Terrasse war gewienert, die Sonne bestellt und somit war mal wieder ein guter Grund gegeben, sich mit dem Ruhrpott Chapter in der Steel-Factory, Bochum zu treffen.

Die SG Hackenberg Mädchen hatten ihr 21. Internationale Pfingstturnier vom 30.05.+31.05.2004. (die fleißigen Helferinnen am Kuchenstand des Osterfeuers).
Am Sonntag, den 30.05.2004 sind ca. 20 Moppeds und entsprechende Fahrer/Beifahrer nach Remscheid-Hackenberg gefahren, um den fleisigen „Hacke(n/r)-innen“ einen Besuch abzustatten und mit den Harleys ein wenig für Coloration sorgen zu sorgen. 
Treff war um 13 Uhr bei Motomaxx Hagen.
Unsere Webmasterin Alex hat unsere Homepage inzwischen mit einigen historischen Bildern aus den Jahren 2001 bis 2003 gefüllt.
Am 06.06.2004 fand die geplante Sonntagstour zum Motorradmuseum nicht statt. Alternativ sind 11 Moppeds dann um 10:30 h ab MotoMaxx in ein bekanntes Terrain, das Sauerland, gefahren. Nachdem wir uns am Kahlen Asten die vielgepriesene Currywurst haben munden lassen, sind einige Member zur ca. 600 m weit entfernten Ruhr Quelle gewandert. Nächster Stop der Ausfahrt war in Winterberg. Bei Kaffee und Kuchen im Restaurant / Hotel Winterberger Hof stießen Karl Wilhelm und Gisela noch zum fahrenden Volk. Zwischen 19:00 und 20:00 h waren dann alle „Sonntagsfahrer“ wieder zu Haus.
Juni 2004: Harley Thunder Days des Westsachsenchapter und Fulda-Rhön Chapter vom 04.06. bis 06.06.2004. Unser Headroadcaptain Kurt und seine Heike nahmen die Gelegenheit wahr, alte Freunde der Green-Hills und des Fulda-Rhön Chapters zu treffen. 
Das Rhein-Ruhr-Chapter (Sitz in Duisburg, kein offizielles H.O.G.®-Chapter, Anm.d.V.) hatte uns eingeladen, am 06. Juni 2004 anläßlich eines Footballspiels (American Football) an einer Stadionrunde in DU-Marxloh teilzunehmen. Treffpunkt in Duisburg war 13 h. Diese Veranstaltung wurde als sonntägliche Ausfahrt von einigen Chaptermitgliedern wahrgenommen.
Vom 03.06. bis 06.06.2004 fand in Portugal die 13. European HOG Rally in Monte-Gordo / Portugal statt. Unsere Member Helga und Dieter Schieren hatten sich mit den Past-Präsi Matthias dorthin begeben. Helga und Dieter gestalteten Ihre Rückfahrt etappenweise. Auf der Heimfahrt nach Deutschland besuchten Sie zusätzlich noch die 1st. Spanish National HOG Rally in Benicasium (Castellón) vom 10.06. bis 13.06.2004.
Am 10.06.2004 war eine Abordnung des Chapters zum 1. MK Biker Event auf den alten Schützenplatz, Hohen Steinert, Lüdenscheid gestartet. Ab 10:00h gestalteten Biker-Gottesdienst, Live-Musik, Biker Flohmarkt, Bullriding, Motorrad-Börse und viele andere Attraktionen den Aktivitätentag. Der Erlös war zugunsten des Kinderhospiz Balthasar in Olpe und für eine gemeinnützigen Organisation in Lüdenscheid. An diesem Tag fand auch eine Blutspendeaktion statt, außerdem konnte jeder ein Röhrchen Blut für eine Knochen-marktypiosierung spenden. 
Unsere Alex hat als Webmaster eine Idee eines Teilemarktes für unsere Homepage aufgegriffen. Ein Forum wurde mit in die Homepage integriert - auch Privatchat ist möglich.
Magic-Bike Rally Rüdesheim vom 10.06. bis 13.06.2004. Karl Heinz W. war zu diesem Treffen gestartet und berichtete von einer tollen Sache, die doch für die nächsten Jahre mit in die Chapteraktivitäten mit aufgenommen werden sollte.
Teuto-Treffen in Bielefeld, vom 18.06. bis 20.06.2004. Es wurde aber nicht wie geplant von unseren Membern ab Freitag den 18.06.2004 aufgesucht, sondern am Samstag den 19.06.2004 trafen sich trotz des schlechten Wetters ca. 10 Member auf dem neuen Eventgelände des Bielefeld Chapters „Am Waldhof", 33428 Harsewinkel, an der B513. Einige nahmen die Gelegenheit wahr, von Samstag auf Sonntag dort zu übernachten. Auf dem Riesengelände war ein professionelles Catering anzutreffen. Livemusik mit der CCR Revival Band war am Samstagabend bzw. Discomusic mit DJ am Freitag zu hören. Ausfahrt, Verkaufsstände, Tombola und eine Riesen Partydeele gestalteten das Umfeld des Treffen. Es war eines der kleineren Treffen in gemütlicher Runde.
Das erste Halbjahr 2004 klingt mit dem 6. Edersee Meeting bei Kassel vom 25.06.2004 bis zum 27.06.2004 aus. Es handelte sich um eine Veranstaltung das Lakeside Chapter Germany. Zu diesem Treffen war eine Großabordnung der THills am 25.06.2004 aufgebrochen. Abfahrt ab 15:00h bei MotoMaxx. Diesmal hatten sich einige Member schon im Vorfeld feste Unterkünfte reserviert, da zu erwarten war, dass das Wetter der letzten Wochen auch für das Veranstaltungswochenend zu erwarten war. Beginn der ofiziellen Veranstaltung war am Freitag um 14:00h. Stunt-Show, Livebands, Dancezelt, Ausfahrt und Fakir-Show standen am 25.06.04 in der Programmplanung. Für den Samstag waren ein Aktionsprogramm, eine Moppedparade, Stunt-Show, Bike-Contest u.v.m. geplant. Für die Music sorgten Live Bands und rundeten die Gesamtaktivitäten ab. Am Sonntag, den 27.06.2004 endete die offizielle Veranstaltung um 13:00h mit Music aus Belgien. Nach dem Frühstück fand noch ein Bikergottesdienst statt. Unseren Leuten hat die Veranstaltung gut gefallen. 
Email von Buddy, Assistant Director des Sunset-Chapter
 „Das Edersee-Meeting mit Euch zu verbringen war mal wieder ein Highlight! 
Aber mit Euch geht ja immer die Luzie ab und ich freue mich jedesmal wieder drauf, Euch milwaukeeverseuchten Bergziegen zu treffen!

Bikergruß und bleibt alle so KLASSE wie Ihr seid.“

END off - 2004 / 1st half -

The 5th year since foundation

Harleyluja: Das Jahr 2005 wird unser Jubiläumsjahr. Wir feiern unseren fünften Gründungstag. Das Anniversaryjahr steht im Sternzeichen der Harley. Der V-förmige Himmelskörper erstrahlt über das gesamte Firmament. Einer seiner Kometen, aus dem Universum wird im Mai 2005 für den kleinen Kreis der THCG Member in Hagen und Umgebung erkennbar. Nochmalig wird der Schweif des Kometen am hiesigen Himmel im August 2005 sich nochmals zeigen. Dieses erneute Sichten vom -V- Kometen werden wir dann mit vielen anderen Harley Enthusiasten zusammen feiern.
Life goes on.

The wish

Let's hope for all things, good friends and a best drive in the future

RS 
Member

In dieser Story konnte nur ein geringer Teil der Memberaktivitäten aus dem ersten Halbjahr 2004 wiedergegeben werden. 
Durch Aktivitäteninfos euererseits wird die Story mit Leben gefüllt, denn Ihr seid die Story selbst.


Thousand Hills – The story - Part III

A next part of THCG life

Life goes on. Das Kalenderjahr 2004 mit seinen Aktivitäten ist noch nicht vorbei. Die DRIVE-Monate des Jahres gehen in die zweite Phase. Der „Sommer“ des 1. Halbjahres 2004 ließ viel zu wünschen übrig. Regen, Regen, Regen!!!! In der 2. Hälfte 2004, ab Ende Juli 2004, trat Wetterbesserung ein und der Sommer kam. Unser Terminkalender wurde immer voller und voller. Die Aktivitäten der „Family THCG“ wurden immer intensiver.
Meet FRIEND’s 2004 / 2nd half -

A chapteryear and the events

Der Juni 2004 endete mit einer Großveranstaltung für viele Member am Edersee. Man traf alte Freude wie die Green Hills, Fulda-Rhön und viele Member anderer Chapter aus dem näheren Umfeld, Cactus, Independence, Rhein-Ruhr, Ruhrpott, 5th Season, Sunset, Westfalen Mitte, u.v.m. 

Die Flower Power Veranstaltung des Dockside Chapter fand diesmal nicht in Oelde sondern in Münster vom 02.07. bis 04.07.2004 statt. Trotz des bescheidenen Wetters hatten sich viele Member des THCG zur 4. Flower Power Veranstaltung aufgemacht. Insgesamt zeigte das veranstaltende Chapter ein tolles Rahmenprogramm über die drei Tage. „Schade“! Leider blieb der erwartete Zuschauerandrang wegen der allgemeinen Großwetterlage aus. 
Am Sonntag den 4. Juli 2004 fand im Remscheider Bowl Inn Freizeittreff ein Independent Day statt. Eine Show mit viel Chrom und Lack. Country Music für alle Fans des american way of life.
Unser Dealer „MotoMaxx“ veranstaltete am 10. Juli 2004 am Dealer-Stützpunkt mit weiteren Anrainern aus der Hochofenstraße ein Straßenfest, bei dem viele Member des Chapters zugegen waren. Das MIDSUMMERFESTIVAL fand mit ortsansässigen Händlern aller Moppedmarken von 10:00h bis 20:00h als Festival der Superlative statt. Frühaufsteher wurden mit einem Bikerfrühstück versorgt. Rainer Schwarz zeigte auf seiner BUELL eine atemberaubende Stuntshow. Trotz der allgemein schlechten Grosswetterlage hatten die Veranstalter ausgerechnet an diesem Tag enormes Glück mit dem Wetter. Über 7.000 Tagesgäste zählten die Initiatoren der Veranstaltung. Der Tag endete mit LiveMusik in den Abendstunden. Die Organisatoren des MIDSUMMERFESTIVAL planen nach dem erfolgreichem Gelingen der ersten Veranstaltung für 2005 Gleiches zu wiederholen und sich nochmals zu steigern.
Auch bei der 1st Party des Independence Chapter e.V. am 10. Juli 2004 in Gelsenkirchen-Horst waren einzelne Chaptermember in den Abendstunden anzutreffen. Die Rückmeldungen im Chapter zu dieser Veranstaltung waren positiv.
Mehrere Member hatten sich am 10. Juli 2004 zur Geburtstagsfete unseres Anwärter Uwe nach Iserlohn in die Grünmannsheide begeben. „Bavaria meets Caribic“, unter diesem Motto begann Uwe`s Geburtstagsparty zum 50.ten um 19:30h. Diejenigen die sich zu Uwe begeben hatten waren von dieser Party sehr angetan und warten auf die nächste Geburtstagsfeier um „GUTES zu TUN“.
Am 10.07.2004 bzw. 11.07.2004 war die Chapter Party unserer Freunde der Green Hills. Leider konnten wir aus Zeitgründen nicht teilnehmen.
Bei der Honkey-Tonk Custom Bike Show am 11.07.2004 im ROAD STOP Essen waren einzelne Member des THCG anzutreffen. Die Firma W&W Cyles war Mitausrichter der Tagesveranstaltung. Der Name der Veranstaltung war Programm. Die Honkey-TCBS war 1988 in Essen auf der Zeche Karl ins Leben gerufen worden. 2004 wurde die Veranstaltung wieder initiiert.
Der Chapterausschuss tagte am 17.07.2004 um u.a. weitere Entscheidungen zu unseren Anniversary Partys im Jahr 2005 zu treffen.
Am 17.07.2004 war mal wieder Treff in Remscheid, es wurde eine private Grillveranstaltung bei M. Malewicz durchgeführt, der ebenfalls eine Fahrt von Deutschland im Rahmen der H.O.G. Rallye vom 21.07. bis 25.07.2004 nach Karpacz / Polen mitinitiierte. An dieser Fahrt nahmen auch Member von befreundeten Chapter teil. Veranstalter der H.O.G. Rallye war das Warsaw Chapter Poland.
Harley Party Hamburg Hafen und Reeperbahn vom 23.07. bis 25.07.2004. Auch hier waren einige Member des THCG anzutreffen und berichteten von einer tollen Veranstaltung die in die jährliche Veranstaltungsaktivität aufzunehmen ist.
Am 29.07.04 erreichte die Member des THCG ein Newsletter für die am 4. und 5. Dezember 2004 geplante Chapterweihnachtsfeier im Landhotel Klaukenhof in Lennestadt-Burbecke.
Für den 31.07.04 hatte der benachbarte HD-Händler Steel Factory in Bochum, Sponsoringdealer des Ruhrpott Chapter, zu einer Open House Veranstaltung mit Barbecue von 10 bis 16 Uhr eingeladen. Hierzu hatten sich auch mehrere THCG-Member begeben und ließen es sich gut schmecken. Durch solche Treffen werden auch immer wieder die chapterübergreifenden Freundschaften bestätigt und gefestigt.
Am gleichen Tag war nachmittags die Scheckübergabe an die Ärztliche Beratungsstelle Remscheid bei Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern im Beisein der Presse vor der Einrichtung der Beratungsstelle in Remscheid. Der Erlös von 3.500,00 € aus dem Chartiy Fire 2004 kommt den Kindern zugute. Zu dieser Scheckübergabe hatte sich auch die lokale Presse eingefunden und darüber auch Anfang August 2004 berichtet.
Am 01.08.2004 fanden sich bei bestem Sommerwetter eine grosse Anzahl Harley´s mit entsprechenden Fahrern und Beifahrern zu einer Sonntagsausfahrt bei MotoMaxx ein. Per Newsletter hatte Secretary Till nochmals auf die Ausfahrt ins Münsterland hingewiesen. Wie üblich war Abfahrt um 10:30 h von MotoMaxx. Nach kurzer Fahrt und einer Pause in Bochum bei Inge, Sylvia, Werner und Peter mit Raucherstopp und Kaffeefassen ging es dann mit 28 Harleys im Konvoi ins Münsterland. Nach beschaulicher Fahrt war der Prickingshof von Bauer Ewald in Haltern-Sythen zunächst das Ziel. Nicht durch Kaffee und Kuchen sondern durch Schnitzel und Eisbein mit Sauerkraut wurde das lukullische Mittagsmahl gesichert. Ab dem Prickingshof teilte sich unser Harleykonvoi um ca. 15:00 h auf. Einige Member mussten aus Zeitgründen wieder Richtung Heimat fahren, andere Member wollten sich im nahe gelegenen Silbersee im kühlen Nass erfrischen. Die Mehrzahl der morgens gestarteten Member begab sich allerdings nach Bottrop zum Woodpeckers-Roadhouse. Hier war nach einer weiteren Rast für die meisten Member doch die Rückfahrt Richtung Heimat angesagt. Einige wenige Ausfahrer wollten den schönen Augusttag noch genießen und verweilten noch ein wenig in Bottrop. Es war mal wieder eine gelungene unkomplizierte Sonntagsausfahrt ohne großen Eventcharakter. Einfach toll!
Am 07. August 2004 waren unsere LOH unterwegs. Auf der Santa Monika aus Dortmund ist ein Bordfest veranstaltet worden. Nach dem Motto „ Oldie Bordfest“ war Tanzen nach der besten Musik aus allen Jahrgängen angesagt. 
Nachtrag auf der Homepage zum Bordfest unserer LOH durch Webmasterin Alex:
“Unsere Fahrt war ein voller Erfolg! Trotz Saunatemperaturen auf dem Unterdeck der Santa Monika hatten wir richtig viel Spass! Ein dickes Dankeschön an Kati, die sich diese LOH-Tour ausgedacht und organisiert hat.“
Zur Sonntagsausfahrt am 08.08.2004 ging es nicht ins Münsterland sondern ins Sauerland. Die letzte Sonntagsausfahrt hatte sehr vielen Membern gefallen, so dass erneut über 25 Member sich am Sonntag um 10:30h auf Fahrt begaben. Während der Mittagszeit wurden die Zelte in Meinerzhagen aufgeschlagen. Bei ZZ-Top hatte Ulrike für alle Mitfahrer einen kleinen Imbiss vorbereitet. Die typische sauerländische ZZ-Top Gulaschsuppe mundete Allen. Es war wieder ein toller Tag.
Das 6. Harley-Davidson Treffen „Harley & Wein” vom 13.08.-15.08.2004 fand in Ürzig an der Mosel statt. Mitveranstalter des Treffens war das Mainhattan Chapter aus Frankfurt. Im Kalenderjahr 2003 hatten sich nur Peter und Silvia nach Ürzig begeben. Durch die positiven Rückmeldungen der Beiden von der Veranstaltung 2003 sind in diesem Jahr 2004 mehrere Member zur Mosel gefahren. Weinproben, Panoramafahrt, Zaubererschau, Livemusic etc. dies Alles wurde durch die lokale Weinkönigin begleitet.
Am gleichen Wochenende, nämlich am Sonntag den 15.08.2004 präsentierte der HD-Dealer Steel Factory aus Bochum und Düsseldorf ab 10:00h das 10th Harley Davidson Meeting in Bochum an der Rombacher Hütte. Am ehemaligen Tarm Center (jetzt Exhibition) war mal wieder eine Großveranstaltung. In der Mainstreet waren über 40 Customizers und Shops präsent. Dealer, Beachbar, Poolarea, Beachgirls, Tattoo u. Piercing, Live Music, Bike Show, Action, DJ, Drinks u. Food; so war das Treffen angekündigt worden. Der Veranstalter hielt auch in 2004 sein Versprechen zu einem gelungenen Event ein. Wir waren wieder dabei. Diesmal war allerdings Sonntagtreffpunkt um 12:00h, Abfahrt um 12:30 ab MotoMaxx. Die Anzahl der teilnehmenden Harleys war gegenüber dem Jahr 2003 mit 1000 Harleys nochmals gesteigert worden.
Da der Gastwirt vom Stammlokal Haus Söding am 20.08.2004 auch mal in Urlaub fahren musste und Betriebsferien waren, fand dieser Stammtischabend im Roadstop an der Hohensyburg statt.
Am Samstag den 21.08.2004 hatten Gaby und Helmut eine kleine Party „Fred Feuerstein and Friends“ ausgerichtet. Auf Ihrem Grundstück in Sprockhövel – Herzkamp fand diese Feierlichkeit fernab vom Harley-Leben ab 18:00h regen Anklang bei allen Teilnehmern. Ca. 30 Member hatten sich eingefunden und genossen bei Haxen und Hähnchen den gelungenen Abend. Wir bedanken uns nochmalig bei den Beiden, die auch Ihr Grundstück zum Übernachten zur Verfügung gestellt haben. Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntagmorgen, den 22.08.2004, ging es dann von Sprockhövel-Herzkamp zunächst nach Hagen, MotoMaxx und anschließend in Richtung Hemer zu Gisela und Karl-Wilhelm. Hier hatten die Einladenden ebenfalls für das Mittagsmahl gesorgt. Auch hier an dieser Stelle nochmals „ DANKE“
Das 11te Harley Treffen in Burg auf Fehmarn war auch dieses Jahr wieder sehr gut besucht. Vom 27.08. bis 29.08.2004 fand die diesjährige Veranstaltung statt. Susanne Skerra, Wissers Hotel in Burg auf Fehmarn war wieder Organisatorin bzw. Veranstalterin dieses Treffens. Unser Präsi „Pony“ war wie schon in den letzten Jahren zu diesem Treffen aufgebrochen. Zu zwölft waren Member und Gäste nach Norden aufgebrochen. Hier bei diesem Treffen trifft man alljährlich Bekannte wieder. Auch der Feuerspucker „GNOM“, ein alter Bekannter des Chapters, war wieder mit in die Veranstaltungsaktivitäten des 11ten HD-Treffens eingebunden. Vor ein paar Jahren hatten Member des THCG ihn bei einer spontanen Aktion zugunsten einer karitativen Kinderveranstaltung begleitet und waren in die Aktionsstrasse eingefahren. 
Fazit: Nettes Treffen mit kleinen Schwächen – so hat ein Member einen Tourenbericht eingestellt.
Eine Tour im September 2004 führte mehrere Member zum Viehauftrieb nach Obermeiselstein ins Oberallgäu.
Faak vom 01.09. bis 05.09.2004. Zu dieser Großveranstaltung am Wörthersee braucht man keine weiteren Berichte schreiben. Die verschiedenen Website und Fernsehprogramme sind und waren voll der Berichterstattung. 100.000 Besucher waren in und um Faak. Vom THCG waren ZZ-Top u. Ulli, Karl - Heinz u. Therese bzw. Matthias mit Familie während der Zeit in Austria anzutreffen. Am 19.09.2004 war Treff am Hattinger Bahnhof...


Thousand Hills – The story 2005 - Part IV

2005 - The Anniversaryjahr of THCG

Erster BIG point in 2005 war am 05.02.2005 die Jahreshauptversammlung im Haus Söding. Präsi „Pony“ wurde wieder in Amt und Würden bestätigt, diesmal für 2 Jahre. Kurt unser bisheriger Assistant Director und Headroadcaptain stand nicht mehr für zwei Ämter im Chapter zur Verfügung. Er entschied sich für die Position des Headroadcaptain und wurde auch für dieses Amt von den Membern gewählt. ZZ-Top wird für die nächsten zwei Jahre der Assistant Director des THCG sein. In den weiteren verantwortlichen Positionen wurden überwiegend wieder Personen, die schon in 2004 tätig waren, bestätigt. Peter und Kalle wurden als neue verantwortliche zusätzliche Roadcaptains eingesetzt. Thomas und Udo M. werden sich in der nächsten Zeit gemeinsam als Activities Officers einbringen. Gutes hat sich halt bewährt. 
In 2004 hatte sich der Chapter Ausschuss zusammengefunden um Entscheidungen zu unseren Anniversary Partys für das Jahr 2005 zu treffen. Im Chapterleben ist dieses Jahr 2005 geprägt von zwei Hauptveranstaltungen rund um unser Jubiläum. Seit 2004 wird der Eventtermin zur Anniversaryparty with Friends vom 12.08.2005 bis 14.08.2005 publiziert. 
Das Chartiy-Fire, wurde zum dritten Male vom Chapter erfolgreich ausgerichtet. Die Member des THCG brachten sich bei dieser Capteraktivität im Sinne einer gemeinsamen Familie ein. Viele Hände schaffen schnell ein Ende. Erstmalig fand unsere Veranstaltung unter dem Stern des guten Wetters statt. Der Himmel war uns und den Kindern gnädig gestimmt. Tausende von Besucher fanden den Weg zur dritten Charity Veranstaltung. Von 15:00h bis 23:00h wurde der Veranstaltungstag am 26.03.2005 mit Highlights begleitet. Für die Musik sorgten die Thousand-Hills-Old-Stars, Drifting Clouds und Kiesberch. Der Erlös der Veranstaltung kommt der „Ärztlichen Beratungsstelle für vernachlässigte und misshandelte Kinder Remscheid e.V.“ wieder zu. Mitarbeiter der Beratungsstelle und Mädchen der Fußballmannschaft des SG Hackenberg beteiligten sich wieder aktiv als Helfer am Veranstaltungstag. Member anderer Chapter nutzten das gute Wetter und waren für einige Stunden am Veranstaltungstag in Lennep. Auch Member der Green Hills waren wieder anzutreffen. „Ein Osterfeuer hilft Kindern“ und „Feuer, Musik und blank polierte Maschinen“ so lauteten die Schlagzeilen der lokalen Presse, der WDR war vor Ort und berichtete im Lokalfenster am Samstag den 26.03.2005 über die Veranstaltung.
Ab dem 03.04.2005 war wieder eine Sonntagsfahrt angesagt.
Am 09.04.2005 war eine Open House Veranstaltung vom Sponsoring Dealer MotoMaxx Hagen. Chapter und Band sorgten für Verpflegung bzw. Musik
Beim Poker Run des Rhein Ruhr Chapters am 17.04.2005 nahmen einige Member teil. 
Am 24.04.2005 wurde der Run auf Burg Blankenstein in Hattingen vom Ruhrpottchapter veranstaltet. Das THCG war mit ca. 30 Membern vor Ort. Der Sturm/Run auf die Burg hat allen Teilnehmern gefallen. Wie in den vergangenen Jahren war in 2005 eine große Anzahl von Harley Enthusiasten in Düsseldorf beim Charity Run des Cactus Chapter anwesend. Auch wir halfen mit den Reinerlös des CC für den sozialen Zweck zu steigern.
Beim Straßenfest in Bochum hatten wir uns mit dem Ruhrpottchapter verabredet. Ab dem Bochumer Dealer, der SteelFactory, ging es gemeinsam mit anderen Chaptern in die Bochumer Innenstadt zur Veranstaltung. Für die Blau-Weiße Fußballfraktion im Chapter war dieser Tag ein Freudentag. Auf dem Festgelände des Veranstalters traf man den früheren Schalker Profi - Olaf Thon - der hier zu Werbezwecken angeheuert worden war. Dieses Ereignis – ein Treffen mit Olaf - wurde sofort auf Polaroxid gebannt.
Am 07. Mai 2005 fand das chapterinterne Anniversarymeeting statt. Im Kettelbach hieß es. Trotz schlechtem Wetter ließen es sich fast alle Member gut gehen. Die Rahmenbedingungen zu der Member’s - ONLY Feier - waren hervorragend. Unsere THCG OldStars Band spielte unplugged auf kleinstem Raum. Die lukullische Versorgung war Bestens. Das Vereinsheim des TSV Hasperbach ist schon unser zweites Zuhause, hier fühlen wir uns wohl. Wir sind immer gerne hier. Feierlichkeiten, wie die erste Kennenlernparty in 2000, mehrere andere Chapterparty’s und private Feierlichkeiten haben hier schon stattgefunden. An dieser rustikal ausgerichteten internen Jubiläumsveranstaltung nahmen ausschließlich die Member des Thousand Hills Chapter Germany teil. 
An der Auftaktfahrt nach Bonn – Hennef, Uckerath zu Pfingsten 2005 nahmen ca. 30 Member und deren Begleitung teil. Trotz der miesen Großwetterlage waren die Aufenthaltstage noch von Tagesfahrten geprägt. Wir besuchten den Drachenfels, das Kloster Maria Laach, das Bikerhotel Forsthaus. Die Abende vor Ort im Hotel waren feucht, allerdings auch fröhlich. Allen Teilnehmern hat es gefallen.
Vom 20.05.2005 bis 22.05.2005 war die 12th Westfalen Party des WMC in Waltrop. Bei unbeständiger Witterungslage blieben einige unerschrockene Member des THCG von Samstag auf Sonntag auf dem Festgelände.
Am 04.06.2005 fand eine Geburtstagsparty bei Helmut und Gaby in Sprockhövel statt. Helmut’s Geburtstagsparty war ein Knüller. Die OldStars waren aktiv. Trotz der allgemeinen schlechten Großwetterlage ging die Party bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags.
Auf Veranlassung unseres Dealers nahmen wir im Lüdenscheider Stern Center am 09.06.2005 bei der Eröffnungsausstellung zum Mythos Harley-Davidson teil.
Am 11.06.05 war der 2nd Independence Day - gleichzeitig fand wieder eine Veranstaltung in Düsseldorf statt. Das World Bowl XIII. 
Vom 09.06.2005 bis 12.06.2005 fand die 14. HOG Rallye in St. Tropez /Port Grimaud statt. Helga, Dieter, Regina und Peter hatten sich gemeinsam auf den Weg dorthin gemacht. Vor Ort stießen die Vier auf Nico und Karl Heinz.
Am 02.07.2005 fand das Zweite Midsummerfestival unseres Dealers MotoMaxx und weiteren Anrainer der Hochofenstr. in Hagen-Haspe statt.
Am gleichen Tag war eine Geburtstagsfete in Meinerzhagen auf dem Gelände von -ZZ-. Mehrere Member des THCG haben hier gemeinsam ihren Geburtstag gefeiert. Top Act waren mal wieder unsere OldStars. Trotz der ganz bescheidenen Großwetterlage ließen sich die weit über hundert Geburtstagsgäste die Laune nicht verderben.  
Vom 12. bis 14. August 2005 fanden in Hagen – Garenfeld die Feierlichkeiten zum fünfjährigen Chapterjubiläum statt. Für das leibliche Wohl wurde BESTENS gesorgt. Bier, Kuchen, Spießbraten, Pommes und und und. Für die Musik waren am Freitagabend unsere Jungs, die Old Stars wieder an den Tasten, Drums und Saiten. Ein Westernreiten wurde präsentiert. Am Samstag gab es eine Ausfahrt durch das Sauerland - hier war ein Zwischenstopp bei unserem Sponsoringdealer der Firma MotoMaxx eine willkommene Unterbrechung. Bikerspiele wie zum Beispiel das Tractorpulling fanden hervorragenden Anklang. Unsere Miss Garenfeld wurde gekürt und Tabledance am Abend fanden riesigen Zuspruch. Das Feuerwerk zu später Stunde rundeten den Samstagabend gelungen ab. Kiesberch, Drifting clauds and other acts sorgten für die Akustik bei der Party. Am Sonntagmorgen wurde die Veranstaltung mit bester Resonanz von allen Beteiligten beendet. Wir treffen uns zur 10jährigen Anniversaryparty in Garenfeld wieder.
Beim 2. Rhein – Ruhr meets friends Festival am 21.August 2005 waren einige unserer Member zugegen. Unser Secretary - Till mit „seiner V –Rod“ durfte einen Pokal mit nach Hause nehmen.
Zum Harley-Davidson Treffen nach Burg auf Fehmarn waren wie auch im Kalenderjahr 2005 wieder einige Member aufgebrochen. Alle fanden dieses Treffen wieder „BESTENS“ und haben schon für 2006 geplant. Unser alter Bekannte aus den vergangenen Jahren der - GNOM - war wieder hier. Bei einem kurzen Abstecher im Norden fühlte sich unser Freund DiDi L. am Ruder des U-Bootes fast ebenso heimisch wie am Lenker seiner FatBoy.
Zur Party im Kettelbach spielte die Chapterband der Thousand Hills OldStars, aber diesmal in kleiner Besetzung und allerdings in bester Art. „ Unplugged“. Diese improvisierte Spielweise kam bei allen Anwesenden hervorragend an. --- be improved ---
Eine Reise zur Bikeweek zum Faaker See ist wie in den Vorjahren mittlerweile für viele Chaptermember eine Selbstverständlichkeit geworden. Dies war auch in 2005 wieder der Fall.
Am 31.10.2005 waren unsere Ladies zu Halloween wiederum mit der Santa Monika unterwegs. 
Leider verstarb am 16.11.2005 unser Memberbruder Wolfgang G. plötzlich und unerwartet an einem Herzinfarkt. Wir werden ihn und seine Art vermissen. Ihm zu Gedenken soll im nächsten Jahr- 2006 - in Wuppertaler eine Treppe benannt werden. Wolfgang hat sich um/in der Wpt. Bevölkerung verdient gemacht.
Auch 2005 hat unsere Weihnachtsfeier wie im Vorjahr 2004 wieder im Landhotel Kaukenhof in Lennestadt-Burbecke stattgefunden. Allen Beteiligten hat es gefallen. Wir werden wieder kommen.

The 5th year since foundation - 2005


Thousand Hills – The story - Part V

Our Way - The Future of THCG

Harleyluja - 2003 - war das 100th von Harley-Davidson.

Harleyluja - 2005 - war unser fünftes Gründungsjahr.

Es geht weiter bei Harley-Davidson, bei der HarleyOwnersGroup und auch im Chapter der Thousand Hills. 
Harley- Davidson baut weiterhin phantastische Mopeds. Die Marke wird es immer geben, neue Modelle werden hinzukommen und Menschen werden ihr Herz für die Bikes gewinnen. Das Herz der Maschine - ob in der Sporty, im Big Twin oder in der VROD es wird weiter blubbern. Die Harley Davidson Gemeinde wird immer größer, ob in der Harley Owner Groups, in Chaptern, in Harley Davidson Clubs – im HDCD oder in der Federation, in MC’s, in Foren wie den Sportyriders und anderen Vereinigungen. In unserem Chapter kehrt der Alltag wieder ein. Unser soziales Engagement wird auch weiter bleiben. Sonntagstouren, andere Treffen und Veranstaltungen (nationaler und internationaler Art) werden weiter von uns besucht. Wir leben Harley. Im Chapter wird es weitergehen und die Geschicke werden immer mal wieder von anderen Membern gelenkt. Die Member im Chapter werden älter und reifer. Neue Menschen mit den unterschiedlichsten Lebenssituationen kommen hinzu. Neue Menschen machen Harley-Davidson und die Philosophie um das Harleyleben interessanter. Beim Enthusiast wird das Herz immer im V2 Ton pochen.
Wir werden weiterhin versuchen Toleranz und Respekt untereinander zu erhalten, friedlich und freundschaftlich miteinander umzugehen.

LIFE goes on

  • Meet friends - Have fun - Best bike - 

RS MemberMeet


Thousand Hills – The story 2006 - Part VI

2006 – five years after foundations

Der Vorstand ist etabliert und kann sich im Jahr Eins nach dem Jubiläumsjahr 2005 wieder um die normalen Chapterangelegenheiten kümmern. Viele Dinge nehmen ihren Lauf und der Alltag im Chapter kehrt wieder ein. Anfang Februar 2006 fanden wir uns wieder zu Thereses Glühweinparty in Hagen-Kabel ein. Diese Geburtstagsveranstaltung findet jedes Jahr besten Anklang bei allen Membern. Jeder freut sich schon auf das nächste Jahr. Die OldStars spielten ihre
Musik. Auch an dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an Therese und Kalle. Das Chartiy-Fire 2006, wurde zum vierten Male, diesmal allerdings ohne Beteiligung des Chapters ausgerichtet. Einzelne Member halfen bei der privaten Veranstaltung zu Gunsten Hilfsbedürftiger mit. „Ein Osterfeuer hilft Menschen“. Die Bands „Who is Behle“ und Kiesberch heizten den Besuchern musikalisch ein. 
Ab April 2006 sind wieder Sonntagsausfahrten angesagt. Allerdings wurde der Startzeitpunkt der Abfahrtzeiten auf 11:00h verschoben.
Am 01.05.2006 wurde vom Ruhrpottchapter der Run zum Haus Kemnade in Hattingen veranstaltet. Das THCG war mit ca. 30 Member vor Ort.
Beim Charity Run des 5.th Season Chapter am 06.05.2006 in den Köln Arcaden waren wir auch dabei.
Bei der Eröffnungsfahrt nach Eisenach nahm eine Vielzahl Member und deren Begleitung teil. Member der Green Hills, deren Freundschaft uns seit Jahren begleitet, führten uns vor Ort in Thüringen. Wir trafen Olaf und seine Freunde. Die KZ Gedenkstätte Buchenwald war beängstigend.
Unsere Alex hat die Chapter Website neu gestaltet. Die neu gestaltete HP findet allseits beste Resonanz.

Harley goes Mainz - hier waren Member des THCG mit dabei. 

Im Sommer 2006 fand zur 10 jährigen Gründungsveranstaltung unseres SponsoringDealers MotoMaxx in der Hochofenstr in Hagen Haspe. eine riesige Party statt. Wir freuen uns jetzt schon auf das 11 jährige Bestehen unseres Dealers. Wir wünschen Ihm für die Zukunft beste Geschäftsergebnisse und freuen uns auf zukünftige Gemeinsamkeiten. Schwarze Zahlen hat jeder Geschäftsmann gern. BEST WISHES

Im Juni 2006 hatten die Bielefelder ihr 10 jähriges Chapterjubiläum. Member unseres Chapters war beim Teutotreffen in Steinhagen anzutreffen.
30.06.2006 - der EDERSEE ruft. Unsere Jungs und Mädels waren beim See dabei. Eine riesige Sause.
Wir beteiligen uns an der German HOG Charity 2006.
Am 22.07.2006 fand unsere Charity Orientierungsfahrt statt. Der Reinerlös zu dieser Veranstaltung wird in den Erlös der karitativen Aktivitäten 2007 einfließen. Der Schlußpunkt zu dieser Veranstaltung fand in der Nahmer in Hagen - Hohenlimburg statt. In den Übungsräumlichkeiten der OldStars gab es was für Leib und Magen. Musikalisch waren die OldStars und Leatherboys verantwortlich.
Zur 15.th European HOG Rally in Killarney, Irland waren Helga und Dieter - auch im Namen für unseres Chapter – mit dabei.
Beim 5th Season Chapter Sommerfest am 5.August 2006 im Schwimmbad in Waldbröl waren wir für einige Zeit dabei.

Beim dritten Rhein - Ruhr meets friends Festival im August 2006 befanden sich einige Member unter den fiends. 
Am 23.08.2006 wurde für unseren verstorbenen Freund Wolfgang; die Wolfgang Gabriel Treppe in Wuppertal eingeweiht. 
Eine Reise zur Bikeweek am Faaker See Ende August wird von vielen Membern als Jahreshöhepunkt angesehen. Es ist für sie eine Selbstverständlichkeit geworden. Nächstes oder übernächstes Jahr soll in die Bikeweek nach 10 Veranstaltungsjahren nicht mehr stattfinden. Unsere Member möchten bis dahin - so oft wie möglich - noch in Faak dabeisein.
Zum Harley-Davidson Treffen 2006 nach Burg auf Fehmarn waren wie auch schon 2005 wieder einige Member aufgebrochen. Die Veranstaltung für 2007 steht schon wieder bei einigen Membern im Terminplan. 
Zur Jahresabschlußparty - Mitte September 2006 - spielte die Chapterband der Thousand Hills OldStars im Kettelbach. Zünftiges Essen und Trinken und - Back to the roots - so wurde die Veranstaltung mit faszinierendem Charakter tituliert.
Am 25.11.2006 war die Chapter Weihnachtsfeier an der Mosel - Hotel Deutschherren Hof - in Zelting - Rachtig. Die Veranstaltung wurde am Samstagabend durch das Schrottwichteln begleitet. Jeder nahm etwas NETTES mit nach Hause.
Im November 2006 hatte das Cactus Chapter aus Düsseldorf uns zu einer Scheiß-Wetter-Tour zur Diebels Brauerei eingeladen. Leider konnten wir nicht teilnehmen. Wir freuen uns schon auf die Veranstaltung 2007.
Am 24.12.2006 Heiligabend war ein Motorradtreffen am Fuße der Hohensyburg zwischen. Hagen und Dortmund. Einige Member trafen sich bei dieser Veranstaltung die jedes Jahr am Heiligen Abend stattfindet.
Wish you the best for 2007


Thousand Hills – The story 2007 - Part VII

2007 – a new generation

Am 21.01.2007 waren Wahlen für die Vorstandsämter im THCG. Unser Pony stellte sich nicht mehr zur Wahl. Aus privaten Gründen wollte er nicht mehr. Sieben Jahre Vorstandsarbeit seien genug. Auch an dieser Stelle nochmaligen DANK an Ihn, für seine hervorragende Arbeit der letzten Jahre. ------ NEWS-NEWS-NEWS-NEWS --------Wir haben einen Neuen.- AchimB. wurde zum neuen Director gewählt. Er freut sich auf die Aufgaben als Präsi. Wir haben ihn für die nächsten zwei Jahre gewählt. ZZ- Top übernimmt wieder das Amt des VizePräsi. BurghardK. als Kassenführer und TillF. als Sekretär wurden erneut für zwei Jahre im Amt bestätigt. Ihre Arbeit der vergangenen Jahre wurde lobend erwähnt. ChristianeS. als First LOH und ReginaK. übernehmen gemeinsam die Funktion von KatrinL. als Lady of Harley. Die bisherige Arbeit von Katrin wurde besonders hervorgehoben.
Katrin und auch Kurt wollten aus persönlichen Gründen keine Ämter mehr im Vorstand übernehmen.. Kurt’s vergangene Arbeit als
Headroadcaptain fand allgemeine Anerkennung im Chapter. PeterK. löst KurtB. als Headroadcaptain ab. Des Weiteren wurden ManniR. und PeterN. die Funktionen der zweiten Roadcaptain übertragen. Neben dem Activitisofficer ThomasM. übernahmen PeterK. und KalleWe. Funktionen im Festtagsgremium des Chapters. PeterN. übernahm zum zweiten Mal wieder die Aufgabe als Photograph. Unser neuer Memberofficer GerdiZ. löst SilkeB. in dieser Funktion ab und wird in Zukunft die Neuen/Anwärter im Chapter begrüßen und begleiten dürfen. AlexS. ist wieder in Ihrer Aufgabenstellung als Webmasterin bestätigt worden. Die von ihr begleitete Website des THCG ist von allen Membern gelobt worden. Insbesondere auch auf dieAussenwirkung auf Dritte. WolfgangSi. als Kassenprüfer wurde für die nächsten zwei Jahre bestätigt. ReinertS. übernimmt wieder die Funktion des Historian. Auch der Chapterausschuss ist für den Zeitraum 2007/2008 wieder installiert worden.

One bikeryear and the activities - 

Die Abfahrtzeiten für unsere Sonntagsfahrten sind 2007 wieder auf 10:30h festgesetzt worden.
Am 02.02.2007 waren die Präsis der deutschen und österreichischen HOGChapter in Wuppertal im Golfhotel Juliana. Als Heimatchapter wurden unsere Member zu dieser Veranstaltung eingeladen. Die OldStars sorgten für den musikalischen Background der Abendveranstaltung. Achim (unser Neuer), ZZ-Top und Till gaben hier ihr Stelldichein.
Thereses Glühweinparty fand am 10.02.2007 statt. StefanL war in 2007 Mitausrichter der alljährlichen Geburtstagsparty. Für ihn war dies eine Nachfeier zu seinem Geburtstag. Wir danken für diesen tollen Abend.
Wir haben eine neue PINWAND bei MM erhalten.

25.02.2007 Die erste Vorstandsitzung unter dem “NEUEN” hat stattgefunden.
Der Abendevent: „Ladies goes to Gaby Köster“ in die WittenerWerkstatt fand regen Zuspruch. Einige Boys waren mit dabei.
-Motorräder 2007– Die Messeveranstaltung lockte Anfang März 07 einige Member nach Dortmund.
03.03.2007 „Private Pokerrunde“ der Erlös kommt den streikenden Mitarbeitern der HD –Factory zu. ----- ALLES QUATSCH ----- Unsere OldStars haben diese Akivität gestartet und sorgen für sich und ihre Proberäume. . First,second and third wins all. 
11.03.2007 Erste Ausfahrt in 2007 mit dem Neuen Headroadcaptain Peter und Präsi Achim. Treff war die Raststätte Remscheid, weiter zum Fühlingersee Butzheim und zu Fernsehkoch H. Lichters Oldiethek, zur KÖ nach Düsseldorf und zum Cafe Hubraum. Bei BEST Wetter endete der Tag mit Currywurst und Pommes. Ein gelungener Auftakt.
24.03.2007 OpenHouse beim Dealer - Die 2007er Modelle wurden präsentiert. Das THCG war für die Verpflegung zuständig. Der Erlös kommt der Chapterkasse zu Gute.
01.04.2007 HOG Sicherheitstraining in Windhagen bei Bonn. 12 Member verschiedener Chapter nahmen hieran teil. PeterN. und ManniR. unsere Roadcaptains waren mit dabei.
08.04.2007 Erkundungsfahrt des Headroadcaptains Peter für die Eröffnungsfahrt nach Papenburg. Regina, Dieter und Helga waren mit. ALLES KLAR für Ende Mai
15.04.2007 Frühlingsfest in Herdecke: Blood and Biker – wir haben Blut gespendet. Treffen bei MM, Kaffee und Brötchen bei Kapp’s in Gevelsberg, kleine Tour nach Herdecke und weiter zur Nahmer. Beim best BIKERwetter nahmen ca. 30 bike’s teil. Die Spendenaktion war ein toller Erfolg
21.04.2007 Unsere OldStars hatten Ihren zweiten Pokerabend. Treff zu Texas Hold’em no limits war wieder in der Nahmer. 30 Member versammelten sich in der Nahmer. Die Siegerinnen spendeten das Preisgeld der Band zum Unterhalt der Übungsräumlichkeiten.
Am 22.04.2007 war eine Erkundungsfahrt zur Spendenübergabe für den 06.05.2007 an die Evangelische Jugendhilfe BergischLand. Ca.10 Bikes und entsprechende Fahrer und Beifahrer waren als pathfinder unterwegs.
Einige Ladies sind zum probeBIKEN bei PeterD. Unsere fahrenden Ladies werden immer zahlreicher.
Am 29.04.2007 wurde im Zuge einer Sonntagsausfahrt das Geburtskind M.Daheim in Gevelsberg besucht. Anschließend waren einige Member in Hagen beim Frühlingsfest. Unser Dealer MM war hier präsent.
30.04.2007 war Rock in den Mai in der „WittenerWerkstatt“. Unsere LoH waren wieder aktiv. Die Teilnehmerzahl ist noch steigerungsfähig.
01.05.2007 -- 3. Ruhrpott Run -- Geführte Anfahrt von der Hohensyburg, (zw. Hagen u. Dmtd.) zur Kemnade. Das Ruhrpott Chapter hatte wieder einen Event. Wir waren mit dabei. Bei BestWetter waren ca. 20 Member des THCG beim Ruhrpott Event.
05.05.2007 Das Neanderthal Chapter stellt sich erstmalig der Öffentlichkeit. Wir sind nach Düsseldorf zur Veranstaltung beim Dealer – SteelFactory -. Anschließend waren wir bei H. Gericke zum Schoppen.
06.05.2007 Scheckübergabe von 2.000,00 € der Charityeinnahmen aus vergangenen Jahren. Übergabe an die evangl. Jugendhilfe BergischLand zur weiteren Durchführung der Therapieform- Heilpädagoisches Reiten. Ca. 15 Bikes mit entsprechenden Fahrern und Begleitungen waren bei der Scheckübergabe bei Kaffee und Kuchen an einem sonnigen Sonntag mit dabei. Die örtliche Presse berichtete.
Helga, Dieter, Regina und Peter waren vom 11. bis 13. 05. 2007 beim HarleyFestival in Mainz. Die Veranstaltung ist bei unseren Leuten gut angekommen.
17.05. bis 20.05.2007 Eröffnungsfahrt nach Papenburg. 21 Mopeds und ca. 35 Personen waren mit im Norden. Wir hatten nach einer kurzen Schlechtwetterphase ausgesprochenes Glück mit den Temperaturen. Hotel gut, Essen steigerungsfähig, ansonsten eine prima Tour. 2.Tag: Ausflug mit ca. 60 Bikes vom Weser Ems Chapter, Mecklenburg Chapter Schwerin und dem THCG zur Küste. Es war eine tolle Sache. 3.Tag: Frühstück bei Europart. Besichtigung der MeyerWerft in Papenburg. (Die Werft hat uns alle beeindruckt.) und am Abend in den Irish-PUB. 4.Tag: Alle wieder heil angekommen. HelgaS. hat einen Kurzbericht für unsere HP geschrieben.
25.05. bis 27.05.2007 waren Member als Tourenguide für das Westfalz-Saarland-Chapter unterwegs. Durch Hochsauerland haben ZZ-Top und Manni am Samstag geführt. Im Rahmen der Sonntagstouren wollten wir gemeinsam mit den Saarländern zu den Talsperren des Sauerlandes. Das Wetter machte uns leider einen Strich durch die Planung. Der Tag fiel regelrecht ins Wasser.
02.06.2007 war der nächste Pokerabend. Weit über 30 Leute waren in der Nahmer zum Poker III. Am 03.06.2007 wurde allerdings keine Sonntagsaktivität gestartet. Die letzten „Karten“ waren „schlecht“.
Vom 09.06. auf den 10.06.2007 war der 4. Independence Day der INDIs in Gelsenkirchen- Horst, im Schacht III. Sechs unserer Member besuchten die Veranstaltung. Insgesamt waren ca. 140 Personen zugegen. Chapter aus Bielefeld, Westfalen-Mitte, Rhein-Nahe u.a. waren vertreten. Die vier Member die in Gelsenkirchen zelteten hatte Sauglück mit dem Wetter. Bei feuchtfröhlichem Gelage und deftigem Essen, bei guter Mucke war es ein schöner Abend. Am Sonntag ging es in der Früh es wieder nach Hause.
An diesem Wochenende war die Magic Bike Rally in Rüdesheim. ManniR ist mal hingefahren und hat sich die MagicBR angeschaut. 
Am 17.06.2007 war unser Charity Run zum Schullandheim der Stadt Hagen nach Meinerzhagen. Das THCG führte ca. 50 bikes von MM von Hagen nach Meinerzhagen. Dort hatten sich weitere Member weiterer Chapter eingefunden. Das Cactus aus Düsseldorf, das Dockside Chapter Münster, das 5th Season aus Köln, das Independence aus Gelsenkirchen, die Neanderthaler aus Düsseldorf, Rhein Ruhr aus Duisburg und Tool Town aus Remscheid waren angereist. Der Erlös dieser Veranstaltung erhält das Schullandheim. Verschiedene Chapter spendeten einige Hunderter und legten „Diese“ unserer THOUSANDER Spende an das Schullandheim bei. Insgesamt nahmen ca. 100 bikes an der Veranstaltung teil. Auch an dieser Stelle nochmal besten Dank allen Teilnehmern und Organisatoren dieser Veranstaltung. Die lokale Presse berichtete. Wir überlegen die Veranstaltung dauerhaft in unseren Eventkalender zu integrieren. Erste Planungen wurden getätigt.
Am 23.06.07 war wieder ein Straßenfest um unsere Member Susanne und Spencer auf der Philippshöhe in Hagen. Die zweite Band von Spencer, sie hat auch schon einige Male bei unseren Events gespielt, - Drifting Cloud - hat ihr Bestes geben. Einige Member haben den Weg zur Philippshöhe einschlagen.
Am 24.06.2007 startete die karitative Veranstaltung des Sunset Chapter in Aachen. Der 2. CharityRun Brandstifter fand statt. 10:00h war Treff bei MM in Hagen. Bikesegnung, Ausfahrt und Music von Stingray. Das Wetter überzeugte uns allerdings nicht. So sind einige Member mal kurz mit Ihren Blechdosen in Aachen gewesen. 
Vom 21.06. bis 24.06.2007 war die HOG Rally in Fuengirola, Costa Blanca in Spanien. Kapp’s und Schieren’s sind in der 24. Kalenderwoche gemeinsam zur Veranstaltung aufgebrochen. Für dieses Treffen sind Sie fast drei Wochen auf Tour gewesen, haben einige Tausende von Kilometern Asphalt unter sich gelassen und freuen sich schon auf die Veranstaltung in 2008. Seht Euch mal die tollen Foto`s auf unserer HP an.
Am 28.06. bis zum 01.07.2007 war mal wieder Treff am Edersee. Viele unserer Member hatten sich auf den Weg gemacht. Einkehr war an den verschiedensten Orten am See. Die Veranstaltung, die in den Vorjahren ein Publikumsmagnet gewesen ist - litt in 2007 u.a. durch das S....ßwetter. Die Resonanz im Chapter auf das Treffen 2007 war nicht die Beste. 
Vom 13.07. bis zum 15.07.2007 waren die Hamburger Harley Days. Eine Vielzahl unserer Member war in der Hansestadt. „Zufälligerweise“ trafen wir unsere MemberFreunde aus dem WeserEmsChapter. Als Tagestour oder mit Übernachtung, mit Bike oder Auto --- Allen hat es gut gefallen und sie freuen sich auf 2008. Hummel, Hummel.....Auf der Reeperbahn in 2008..
20.07.2007 Der Vorstand hat sich für einen neuen Chapterpin mit Logo entschieden.
05.08.2007 Posing in der Nahmer. Ein Chapterjahreskalender wird erstellt. Unsere boys und bikes werden in der Industriebrache Nahmer in „Schwarz/Weiß“ abgelichtet. Unsere LOH Christiane begleitet das Projekt. Den Gewinn aus dem Kalenderverkauf soll die Band erhalten.
12.08.2007 Rhein Ruhr meets friends. Unter diesem Motto sind auch wir auf nach Duisburg aufgebrochen. Wir warenunter den friends, es war eine gute Sache.
24.08 bis 26.08.2007 Fehmarn ruft! Zum xtem Mal sind wir wieder hoch in Norden. Freitags um 7:00 Treff an der Raststätte Lichtendorf. Unterkunft bei Oma bzw. im Gästehaus Mohrenz. Unsere HelgaS hat hierzu einen gesonderten Bericht geschrieben. Wir freuen uns auf 2008.
Am 01.09.2007 ist Open House bei MM unserem Sponsoring Dealer in Hagen. Wir helfen mit. Die HDmodelle 2008 wurden präsentiert. Die neue Sporty - Nightster - war überzeugend.
01.09. bis 09.09.2007 Europeen Bike Week 2007 in Faak am See in Österreich. Es ist soweit. Das ganze Jahr über wird in unserem Chapter von dieser Großveranstaltung gesprochen. Viele member im Chapter sind hierauf fixiert und planen auf dieses Event hin. Ob die Anreise per Bike, per Zug, per Auto mit Anhäger. Ob vor Ort im Hotel, Zelt oder Wohnmobil..Ganz egal, Hauptsache dabei. Die Veranstaltung ist riesig, die Touren vor Ort sind bombastisch. Ganz Egal, es war eine tolle Sache.
22.09.2007 und 17.11.2007 waren wieder Pokerabende in der Nahmer. „Texas Hold’em no limits“. Diese Abende sind schon fester Bestandteil im Eventkalender. Wit treffen uns zum Pokern und Quatschen.
29.09.2007 Abschlußparty im Kettelbach. Bei nicht ganz so gutem Wetter wurde diese Veranstaltung durchgeführt. Trotz der Schlettwetterlage hat es den Teilnehmern gut gefallen. Member anderer Chapter waren zugegen. Für 2008 ist die Veranstaltung zu einem früheren Zeitpunkt im Jahr angedacht.
03.10.2007 - Chapteraktivitäten in Siegen – Durch Vermittlung des Neanderthal Chapter wurden unsere Member bei der LBS (LandesBauSparkasse) tätig. Wir waren die Attraktion für die Gäste und Kunden der LBS. - TAXIDIENST HD - . Aus dieser Aktion wird BARES einem caritativen Zweck zugeführt. Das Schullandheim Meinerzhagen sollen hiervon partizipieren. In einer gemeinsamen Aktion wird die LBS und das THCG dem Schullandheim das Geld übereignen. Unsere Member spendeten zusätzlich den zugesicherten Auslagenersatz. der LBS. Trotz der Schwierigkeiten im Vorfeld und der unterschiedlichen Membermeinungen wurde diese Aktion insgesamt ein toller Erfolg - insbesondere für die Kinder.
19.10.2007 - Unsere LOH waren bowlen im Hagener FunPark, danach war Abrocken angesagt. Ca. 13 LOH waren mit dabei. Es hat Allen gut gefallen.
Am 28.10.200 fand eine erweiterte Vorstandsitzung im Haus Söding statt. Anmerkungen, Kritik und Planung für 2008 waren Tagesordnungspunkte. Der Entwurf zum Chapterkalender aus dem Fotoshooting wurde von Christiane vorgestellt. Die Resonanz hierzu war überwältigend. Der Gewinn aus dem Verkaufserlös des Kalenders kommt der Chapterband zu Gute. Für den 18.01.2008 ist die Jahreshauptversammlung geplant.
Unser Chapterbruder „Rupi“ ist nach kurzer schwerer Krankheit am16.11.2007 verstorben. In unseren sites wird immer an den Verstorbenen erinnert. In unserem Herzen ist er immer dabei, an Fahrten und Aktivitäten wird er immer teilhaben.
Am Veranstaltungstag bei der LBS entstand eine nicht geringe Spendensumme - zusammen mit einem weiteren Chapteranteil – kommt diese Spendensumme dem Schullandheim in Meinerzhagen zu Gute. Gemeinsam mit der LBS werden wir einen Übergabetermin vereinbaren.
24/25.11.2007 Weihnachtsfeier des THCG im Landgasthof Schwermer in Kirchhundem - Heinzberg. Ca. 60 Member „plus“ deren Angehörige nahmen teil.Viele Member waren schon am Freitag angereist und machten sich einen schönen Abend. Samstagnachmittag war eine Planwagenfahrt anberaumt. Mit dem Trekker durch die Sauerlandberge. Offizieller Beginn der Feierlichkeiten war am Samstag um 18:00 h. Die TH OldStars waren wieder mit der besten Mucke im Soundcheck. Der Nikolaus hatte sich auch in Heinsberg eingefunden und viele Präsente an die Kinder der angereisten Member mit dabei. Einige Member erhielten ein Dankeschön für ihr unermüdliches Schaffen im Chapter. Ein Dankeschön an dieser Stelle auch nochmal an unseren Präsi Achim und an die Präsigattin Anke für „ALLES“ in 2007. Das beliebte Schrottwichteln fand wieder statt. An den Präsenten erkennt man Sinn und Zweck des Schrottwichteln ist von den membern verstanden worden. Alles in Allem; war es trotz der Irrfahrt vieler Member bei der Anreise nach Kirchhundem-Heinsberg wieder ein gelunges Weihnachtsfest des Chapters. 
Am 1.12.2007 war Weihnachtsplätzchenbacken für das OpenHouse von MotoMaxx am 08.12.2007 anberaumt. Einige Member hatten sich in Schwerte bei ChristianeS zum Plätzchenbacken eingefunden. Das Backen und das Verkosten war Eins. Der Verkauf der Backware am 08.12.2007 wird die Chapterkasse wieder füllen. 
08.12.2007 war dann das OpenHouse bei unserem Sponsoring Dealer MotoMaxx. Wir sind wieder für die Versorgung zuständig. Die am 01.12.2007 gebackenen Weihnachtsplätzchen wurde verkauft. Für Glühwein und Kaffee war gesorgt. Eine Gulaschkanone stand bereit. Wir waren wieder aktiv.
19.12.2007 Spendenübergabe an das Schullandheim Meinerzhagen. LBS Vertreter und Chaptermember überreichten den Vertretern einen „großen“ Scheck. Eine Abordnung des Chapters traf sich mit Vertretern des Schullandheimes und der LBS zur Übergabe der Spende. 
25-30 Member waren am 31.12. bei der Silvesterparty in der Nahmer. Jeder brachte etwas zum Essen mit. Wer wollte konnte die vorhandenen Übernachtungsmöglichkeiten in den Übungsräumen der Band nutzen. Die Zeit verging bei Klönen und Quatschen. Mit einem riesigen Feuerwerk mehrerer Member wurde der Jahreswechsel 2007 nach 2008 begleitet.
Wir freuen uns auf das Bikerjahr 2008.

-next year - 2008 - step by step - next year - 2008 - step by step -

Meet friends - Have fun - Best bike - Life goes on -